ECOSTAR rollt durch Italien

BITZER und ECR Italy, die Abteilung für Kältetechnik von Beijer Ref Italy, präsentierten die hocheffizienten Verflüssigungssätze bei einer Roadshow in neun Städten

Im Showgeschäft gehen Stars auf Tournee, um ihr Stammpublikum zu begeistern und neue Fans zu gewinnen. BITZER und der Großhändler ECR Italy, die Abteilung für Kältetechnik von Beijer Ref Italy, haben dieses Prinzip jetzt auf den hocheffizienten ECOSTAR Verflüssigungssatz und den italienischen Markt für Kälte- und Klimatechnik übertragen: Mit einer gemeinsamen Roadshow im Oktober stellten sie den ECOSTAR sowohl bestehenden als auch potenziellen Kunden in neun italienischen Städten vor.

Als Eyecatcher fungierte dabei der aufmerksamkeitsstarke Truck, der zum mobilen Showroom umfunktioniert war. Er hielt zwischen dem 10. und 26. Oktober 2017 in Padua, Mailand, Brescia, Camaiore (Lucca), Calenzano (Florenz) sowie in Rom, Cagliari, Sassari und Turin. Außer dem ECOSTAR und dem intelligenten VARIPACK Frequenzumrichter für BITZER Hubkolbenverdichter war auch ein Hightechsimulator an Bord, mit dem das Team die realen Betriebsbedingungen des Verflüssigungssatzes vor Ort simulieren konnte. Mitarbeiter von BITZER aus Deutschland und Italien sowie von ECR Italy beantworteten die Fragen der Besucher und erklärten die Produkte im Detail.

700

Interessenten aus

500

Unternehmen haben den BITZER Truck besucht

„Es war die erste Roadshow, die wir organisiert haben, und wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden. Insgesamt haben 700 Interessenten aus 500 Unternehmen unseren Truck besucht, darunter Dienstleister für Kältetechnik, Installateure, kleinere Erstausrüster und sogar einige Endkunden wie Supermarktketten“, jubiliert Andrea Zocche, Managing Director von BITZER Italia. Die Besucher schätzten insbesondere den direkten Austausch mit den BITZER Experten. Umgekehrt bot die Roadshow auch BITZER die Gelegenheit, in einer kurzen Zeit zahlreiche Rückmeldungen und Anregungen aus dem italienischen Markt aufzunehmen.

Auch Fabio Fogliani, Managing Director ECR Italy, ist begeistert: „Schon der Auftakt zu unserer gemeinsamen Tour war vielversprechend. Wir konnten gleich zu Beginn den ersten ECOSTAR an einen Kunden verkaufen, der uns bei der Roadshow besucht hat. Und viele andere potenzielle Abnehmer auf der Route zeigten großes Interesse an diesem innovativen Produkt. Deshalb sind wir optimistisch, dass weitere Bestellungen im Nachgang zu dieser Präsentation folgen werden.“ Für das Team von ECR Italy war die Roadshow eine spannende Erfahrung mit vielen neuen Eindrücken und eine gute Möglichkeit, direkt mit den Kunden ins Gespräch zu kommen.

„Es war die erste Roadshow, die wir organisiert haben, und wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden. Insgesamt haben 700 Interessenten aus 500 Unternehmen unseren Truck besucht, darunter Dienstleister für Kältetechnik, Installateure, kleinere Erstausrüster und sogar einige Endkunden wie Supermarktketten.“

 

Andrea Zocche
Managing Director von BITZER Italia

Auch Roberto Panighel, Firmeninhaber von Frigo Line Srl, kennt die Vorteile des Produktes: „Ich schätze besonders die Flexibilität, die uns die ECOSTAR Serie bietet. So können in einer Einheit HFC- oder HFO-Kältemittel eingesetzt werden. Und die nachgewiesene Energieeinsparung von 25 Prozent senkt die laufenden Betriebskosten deutlich.“ Sein Kollege Maurizio Peruzza, ebenfalls Firmeninhaber, legt besonderen Wert auf die Monitoring-Möglichkeiten, welche die BEST Software von BITZER bietet. „Mit diesem Tool lassen sich die ECOSTAR Verflüssigungssätze einfach und sicher parametrieren. Außerdem bietet die Software einen kompletten Überblick über den Betriebsstatus des Systems einschließlich einer Historie bei Inbetriebnahme, Trouble-Shooting und Wartung“.

Die Aufmerksamkeit der Besucher galt vor allem den beiden neuen Serien ECOSTAR LHV5E und LHV7E, die BITZER im Jahr 2017 auf den Markt gebracht hat. Die luftgekühlten und besonders energieeffizienten Verflüssigungssatz-Baureihen übertreffen die Vorgaben der EU-Ökodesign-Verordnung deutlich und bieten Anwendern damit langfristige Planungssicherheit. Die als MEPS (Minimum Energy Performance Standards) bezeichneten Anforderungen werden ab Juli 2018 erheblich verschärft. Ein weiterer Vorteil der ECOSTAR Verflüssigungssätze ist, dass sich ihre hervorragende Energieeffizienz angesichts steigender Strompreise schnell bezahlt macht. Sie arbeiten geräuscharm und zuverlässig, sind einfach zu installieren und zu bedienen, und auch der Wartungsaufwand ist sehr gering. ECR Italy und BITZER arbeiten schon seit dem Jahr 2000 eng zusammen und haben bereits viele Kälte- und Klimalösungen gemeinsam entwickelt. Das italienische Unternehmen hatte auch an der BITZER EMEA Distribution Conference im September in Leipzig teilgenommen und erhielt dort den „BITZER EMEA Distribution of the Year 2017 Award“.

nnadmin
Authornnadmin
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.