Zuverlässig und effizient: die Ammonia Compressor Packs von BITZER

+13

Ob in der Eisfabrik, auf der Schlittschuhbahn oder in der Brauerei – überall dort, wo es Industriekühlung bedarf, überzeugen die Ammonia Compressor Packs (ACPs) von BITZER mit ihrer außergewöhnlichen Leistung. Dabei sind sie nicht nur verlässlich und effizient, sondern durch Ammoniak als Kältemittel auch die perfekte Option für umweltbewusste Unternehmen

Cool in jeder Lage

Bei temperatursensibler Ware wie zum Beispiel Molkerei- und Fleischprodukten oder Impfstoffen hat eine strikte Kühlung höchste Priorität. Deshalb sind in den ACPs von BITZER die relevanten Bauteile mehrfach vorhanden und mit einer intelligenten Steuerung versehen. Bis zu drei leistungsstarke BITZER Schraubenverdichter pro ACP stellen den Betrieb rund um die Uhr sicher. Während der ACP LINK aktiv den Anwendungsbereich verwaltet und unabhängige Verdichtersätze koordiniert, sorgt die Dual-Sensor-Technologie für unterbrechungsfreie Abläufe. Der ACP LINK stellt außerdem sicher, dass die Verdichter jederzeit im optimalen Wirkungsgradbereich betrieben werden, um niedrige Lebenszykluskosten zu gewährleisten.

Auch bei der Wartung der Anlage sind mehrere Verdichter von Vorteil: Während ein Verdichter gewartet wird, bleiben die anderen betriebsbereit. Das vermeidet Ausfallzeiten und sorgt zugleich für niedrigste Lebenszykluskosten im Teillastbereich. Selbst bei einem Maschinenausfall ist gewährleistet, dass eine ausreichende Kapazität vorhanden ist, Leistungsverluste und somit ein Produktionsausfall lassen sich dadurch vermeiden.

Die BITZER ACPs werden in Serie produziert und komplett montiert geliefert. Dadurch können sie in kürzester Zeit installiert und in Betrieb genommen werden, hierfür bedarf es nur minimaler Unterstützung. Sie erreichen eine Kälteleistung von bis zu 3 MW (–10/35°C) und bestehen aus Verdichtern, Motoren, Ölabscheidern, einem optionalen Ölkühlkreis, Steuereinheiten und Frequenzumrichtern. Die sorgfältig durchdachte mechanische Konstruktion macht den Verdichtersatz darüber hinaus äußerst wartungsfreundlich, denn alle Bauteile sind gut erreichbar.

Im März 2019 zeichnete ACR News, eines der führenden Fachmagazine für Kälte- und Klimatechnik in Großbritannien, die ACPs von BITZER als „Refrigeration Product of the Year“ aus. Und das nicht ohne Grund, denn in die Lösung bringt BITZER umfangreiches Know-how und Erfahrung mit Ammoniak-Anwendungen aus über 40 Jahren ein.

Als Kältemittel ist Ammoniak ideal für Industriekälteanlagen in der Lebensmittelproduktion oder in Lagerhäusern geeignet, da es über eine hohe energetische Effizienz und herausragende thermodynamische Eigenschaften verfügt. Darüber hinaus besitzt Ammoniak weder Treibhaus- noch Ozonabbaupotenzial (GWP und ODP 0) und ist damit eine zukunftssichere Lösung für verantwortungsbewusste Unternehmen.

Hier finden Sie weitere Informationen.

Schreibe einen Kommentar