BITZER Seminarprogramm in Vietnam

0
Bild: Getty/HuyThoai

Seit 2011 organisiert BITZER Vietnam das BITZER Seminarprogramm. In dem südostasiatischen Land ist die Veranstaltung inzwischen zur festen Institution geworden

Den Nachwuchs fördern und mit neuester BITZER Technik vertraut machen: Das war das Ziel des BITZER Technology-Seminars am 7. Dezember 2017 in Vietnam. Gemeinsam mit der Ho Chi Minh City University of Technology and Education (HCMUTE) hat die BITZER Vertretung in Ho-Chi-Minh-Stadt das Seminar auf den aktuellen Stand smarter Kältesysteme ausgerichtet. Die Studenten des Fachs Wärmetechnik begeisterten sich dabei insbesondere für intelligente BITZER Produkte.

Karte von Vietnam
Ende 2017 fand das jährliche BITZER Technology-Seminar in Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam statt

Langfristig engagiert

„Für uns war eines von Beginn an klar: Die BITZER Seminare sollten keine Einzelveranstaltungen sein, sondern regelmäßig mit wechselnden Themen und in Kooperation mit mehreren Universitäten stattfinden“, betont Ngo Quang Truong, General Manager BITZER Vietnam, Philippinen, Kambodscha, Laos und Myanmar. „Mit jedem Seminar legen wir einen wichtigen Stein, auf dem die Zukunft der Verdichtertechnik aufbaut. Mit einer einmaligen Veranstaltung ist das nicht getan. Wir engagieren uns deshalb mit einem ganzen Programm in Vietnam, bilden die Studenten an unseren modernen Lösungen für die Kälte- und Klimatechnik aus und machen sie mit der Marke BITZER vertraut. Seit vielen Jahren arbeiten wir dafür unter anderem mit den Universitäten HCMC University of Technology and Education, der Ho Chi Minh City University of Industry (IUH), der Ho Chi Minh City University of Technology und der Nha Trang University (NTU) eng zusammen.“

Nach einer kurzen Einführung in die BITZER Unternehmensgeschichte und das aktuelle Produktsortiment nutzten die Kursteilnehmer Anfang Dezember die Chance, die neuen technischen Details kennenzulernen, die in die aktuelle Generation der ECOLINE Hubkolbenverdichter integriert sind. In einem Vortrag erklärte einer der Studenten den Zuhörern anschließend den Aufbau und die wesentlichen Bauteile der ECOLINE Verdichter. „Nur wer in die nächste Generation investiert, handelt wirklich nachhaltig – und das gehört einfach zu unserer Unternehmenskultur“, erklärt Ngo Quang Truong. „Jedes Seminar ist ein Highlight für uns, gerade weil die jungen Menschen so engagiert mitmachen.“

Die Studenten des Fachs Wärmetechnik begeisterten sich beim Seminar insbesondere für intelligente BITZER Produkte

2.400

Teilnehmer in

26

Seminaren
von 2011 bis 2016

Intelligente Lösungen begeistern

Auch während des zweiten Teils des Seminars haben sich die Teilnehmer mit großer Begeisterung und klugen Fragen zu den intelligenten IQ Produkten eingebracht. Mithilfe eines Simulators und der BITZER Electronics Service Tool (BEST) Software konnten die Anwesenden die Kommunikation zwischen dem IQ Modul CM-RC-01 und dem VARIPACK Frequenzumrichter simulieren. Zudem erhielten zehn Studenten der HCMUTE für ihre außergewöhnlichen Leistungen den BITZER Scholarship Award.

Bereits seit der Gründung hat sich die Vertretung des Verdichterspezialisten in Vietnam den intensiven Austausch mit den Universitäten im Land auf die Fahne geschrieben. Das belegen die Zahlen von BITZER Vietnam eindrücklich: Zwischen Juni 2011 und Juni 2016 hat der Standort 26 Seminare mit rund 2.400 Teilnehmern organisiert. Über die gute Kooperation freut sich auch Dr. Ngo Van Thuyen, Vice President, Ho Chi Minh City University of Technology and Education: „In den vergangenen sieben Jahren ist BITZER ein sehr wichtiger Partner für uns geworden. Dank der engen Zusammenarbeit erhalten die Studenten einen tiefen Einblick in die neuen Entwicklungen der Verdichtertechnik und in innovative, digitale Lösungen, die die Kälte- und Klimabranche weltweit gegenwärtig beschäftigen. Näher dran an den realen Herausforderungen können wir nicht sein. Für uns als Bildungsinstitut ist das ausgesprochen wichtig, weil unsere Studenten die Techniker von morgen sind – und sie müssen mit diesen Technologien irgendwann umgehen können.“

„Nur wer in die nächste Generation investiert, handelt wirklich nachhaltig – und das gehört einfach zu unserer Unternehmenskultur.“

 

Ngo Quang Truong
General Manager für BITZER Vietnam, die Philippinen, Kambodscha, Laos und Myanmar

Seit 2011 erfolgreich

2010 gegründet, dauerte es gerade mal bis Juni 2011, bis BITZER Vietnam das erste Seminar in Kooperation mit der HCMUTE ausrichtete. 65 Teilnehmer folgten damals während des halbtägigen Seminars den Ausführungen von Kwan Chee Wei, heute BITZER General Manager Southeast Asia, und Ngo Quang Truong. Im Fokus der Vorträge standen zu diesem Zeitpunkt bereits Schraubenverdichter, der Economiserbetrieb und Frequenzumrichter.

Innerhalb von nur neun Monaten folgten als weitere Redner des Programms unter anderem Gianni Parlanti, Vorstandsmitglied und Chief Sales and Marketing Officer bei BITZER, sowie Volkmar Pfeil, ehemaliger Head of Commercial Refrigeration bei BITZER, heute pensioniert. Das großangelegte Programm begeisterte früh auch Senator h. c. Peter Schaufler, der bereits im November 2011 den BITZER Scholarship Award an besonders erfolgreiche Studenten überreichte.