Trainings rund um den Globus

0

Das Schulungsnetzwerk von BITZER umfasst weltweit zehn Trainingszentren

Bei der Hälfte handelt es sich um sogenannte Haupttrainingszentren mit umfangreicher Anlagentechnik und einer größeren Auswahl an Kursen. Diese „Big Five“ sind auf fünf verschiedenen Kontinenten vertreten: Nord- und Südamerika, Europa, Asien und Australien. Egal, wo Sie sich auf der Welt befinden: Die nächste Schulungsmöglichkeit ist ganz in Ihrer Nähe.

In komplexen Bereichen wie der Kälte- und Klimatechnik spielen Trainings und Weiterbildung eine zunehmend große Rolle. Alternative Kältemittel, steigende Anforderungen an die Energieeffizienz, moderne Anlagenkonzepte und kundenspezifische Lösungen sind nur einige der gegenwärtigen Herausforderungen der Branche. Um Kunden bei diesen Herausforderungen zu unterstützen, werden an den BITZER Haupttrainingszentren Seminare und Trainings angeboten, die umfassende Informationen und praktische Fertigkeiten zu den betreffenden Themen vermitteln. Lernen Sie hier die jeweiligen Standorte und ihre Schwerpunkte kennen:

Die SCHAUFLER Academy mit Sitz in Rottenburg am Neckar wurde nach dem langjährigen BITZER Firmeninhaber und CEO Senator h.c. Peter Schaufler benannt. Seit der Eröffnung im Februar 2016, haben bereits mehr als 13.000 Trainingsteilnehmer die SCHAUFLER Academy besucht. Den Fokus richtet das Bildungsinstitut auf Alternativ-Kältemittel, intelligente Elektronik und Energieeffizienz. Die aktuellen Kurse der SCHAUFLER Academy sehen Sie hier: BITZER Trainings und Seminare

BITZER Trainings finden in der SCHAUFLER Academy an vollfunktionsfähigen Anlagen statt
Mehr als 13.000 Trainingsteilnehmer hat BITZER in der 2016 eröffneten SCHAUFLER Academy fortgebildet

In Chinas Hauptstadt Peking befindet sich das asiatische Trainingszentrum von BITZER. Hier werden Schulungen im Bereich der CO2-Verdichter für subkritische Anwendungen angeboten. Das natürliche Kältemittel CO2 (R744) gewinnt in China zunehmend an Bedeutung, da es ein sehr niedriges Treibhauspotenzial (GWP = 1) hat und somit bei Emission keine negativen Einflüsse auf den Treibhauseffekt ausübt. Darüber hinaus ist insbesondere bei der Supermarktkühlung die Energieeffizienz von CO2-Systemen sehr günstig. Seit der Eröffnung des Trainingscenters im Jahr 2014 fanden über 40 Schulungen mit mehr als 300 Teilnehmern statt. In Zukunft sollen weitere Kurse zu anderen Themengebieten folgen.

Trainingszentrum von BITZER in Peking
In Peking befindet sich das erste BITZER Trainingszentrum in Asien

Seit 2006 betreibt BITZER Australia ein Trainingszentrum in St Marys in der Nähe von Sydney. Neben diversen Produktschulungen bietet die Trainingseinrichtung Down Under Kurse im Bereich CO2-Anwendung, Verdichtertechnologie und Systemkonfiguration an. Das Besondere hierbei: Alle Vertriebs- und Produktschulungen sind für BITZER Kunden kostenlos. Lediglich für Anwendungstrainings wird eine Teilnahmegebühr erhoben. Aktuell ist für den Standort eine neue Trainingsanlage in Planung.

Seit 2006 hat BITZER Australia ein modernes Trainingszentrum in St Marys in der Nähe von Sydney
Seit 13 Jahren bildet BITZER Fachkräfte in Down Under aus. Das 2006 eröffnete BITZER Trainingszentrum in St Marys ist hochmodern und befindet sich in der Nähe von Sydney

Die USA sind seit 2014 um eine Schulungseinrichtung reicher: In Flowery Branch im Bundesstaat Georgia bietet BITZER US offene Kurse von Oktober bis April an. Auf Wunsch werden auch spezifische Kundenschulungen arrangiert, wie beispielsweise auf Spanisch für BITZER Mexiko und Lateinamerika. Die Kurse sind in folgende Kategorien unterteilt: allgemeine Verdichterseminare, Auftragnehmer- und/oder Technikersitzungen und natürliche Kältemittel. Seit 2014 konnte das Bildungszentrum in Flowery Branch über 1.600 Trainingsgäste verbuchen. Je nach Kundenanforderung wird BITZER US sein Schulungsangebot erweitern.

Seit 2015 hat BITZER US ein eigenes Trainingszentrum in Flowery Branch, Georgia
BITZER US hat in Flowery Branch, Georgia, bereits mehr als 1.600 Fachkräfte fortgebildet

BITZER Brasil ist einer der wichtigsten Entwickler von CO2-Technologie in Südamerika und das BITZER Innovationszentrum auf dem Kontinent. Die Bildungseinrichtung in Cotia bei São Paulo öffnete ihre Tore bereits im Jahr 1993 und zählt somit zu den ältesten Trainingszentren von BITZER. Sie bietet ein breites Angebot an Schulungen in den Bereichen Gewerbe- und Industriekälte, natürliche Kältemittel, Transportanwendungen und anderen kundenspezifischen Themen. Außerdem findet hier das International Refrigeration Seminar (IRS) auf Spanisch statt. Allein in diesem und letzten Jahr nahmen mehr als 1.000 Trainingsgäste an den Kursen teil. In seiner Position als Innovationstreiber widmet sich BITZER Brasil zunehmend den Themen Digitalisierung, Services und intelligente Verdichter.

Trainingszentrum von BITZER Brazil in Cotia bei São Paulo
Seit 1993 bildet BITZER Fachkräfte in seinem Trainingszentrum in Cotia, Brasilien, fort