Mit ORCs den CO2-Ausstoß nachhaltig verringern

1+

ElectraTherm bietet innovative Produkte auf Basis des Organic Rankine Cycles (ORC)

Die BITZER Tochter ElectraTherm mit Sitz im amerikanischen Bundesstaat Georgia ist ein führender Spezialist für die Niedertemperatur-Abwärmenutzung zur emissionsfreien Stromerzeugung. Als Anbieter von Produkten auf Basis des Organic Rankine Cycles (ORC) können ElectraTherm POWER+ GENERATOR den CO2-Ausstoß nachhaltig verringern. Die Einsatzgebiete des thermodynamischen Kreisprozesses ORC reichen von der Niedertemperatur-Abwärmenutzung von stationären Motoren (Diesel/Biogas), Biomasseanlagen und Geothermie oder Prozessabwärme, über die Eliminierung der offenen Verbrennung bei der Erdöl- und Gasförderung bis hin zu Kläranlagen.

Wie sauberer Strom aus industrieller Abwärme erzeugt wird

When you play the video, you transmit data to YouTube. For more information, see Data Protection

ElectraTherm bietet insgesamt zwei verschiedene Leistungsgrößen des POWER+ GENERATOR an: den POWER+ 4400B mit einer Leistung bis zu 75 kW und den POWER+ 6500, der eine Leistung bis zu 120 kW erreicht. Mit den BITZER Schraubenexpandern nutzen beide Modelle eine bewährte Technologie als Herzstück im ORC.

ElectraTherm Power+ Generator mit graumen Kasten. Eine Lupe macht den grünen BITZER Verdichter im ElectraTherm Power+ Generator sichtbar
ElectraTherm POWER+ GENERATOR 4400B mit einer Leistung bis zu 75 kW

Ein wesentlicher Vorteil der BITZER Schraubenexpander ist ihr halbhermetisches Design, dank dem sich Expander und Generator in einem Aggregat befinden. Dadurch ist eine Wellenabdichtung zwischen Expander und Generator überflüssig, was die Zuverlässigkeit der ElectraTherm POWER+ GENERATOR erhöht. Zusätzlich haben die BITZER Experten den Schraubenexpander für die Zweiphasenströmung konstruiert, sodass sie sowohl mit Dampf als auch partiellem Nassdampf arbeiten können. Aufgrund seiner hohen Druckfestigkeit erweitert er außerdem die Einsatzgrenzen sowie die In- und Output-Temperaturen der ORC-Technologie. BITZER erweitert momentan außerdem seine Schraubenexpanderbaureihe, um einen Output von über 120 kW zu erreichen.